Echte Barrierefreiheit: Leuchtturmprojekt für die Bundesliga-Stiftung

Die Bundesliga Stiftung hat ein Informationsportal für Fußballfans mit Behinderung entwickelt. Für die Gestaltung und Umsetzung zeichnet die nexum verantwortlich. Das Portal bietet neben umfangreichen Informationen zum barrierefreien Stadionbesuch auch technisch gesehen größtmögliche Barrierefreiheit und ist zugunsten der Darstellung auf unterschiedlichen Endgeräten responsiv gestaltet.

Der Bundesliga-Reiseführer ist die Anlaufstelle im Netz für Fans mit Behinderung, aber auch für alle anderen Fans, die auf Reise zu einem Fußballspiel der Lizenzclubs gehen möchten. Das Portal stellt alle Informationen zur Verfügung, die für einen barrierefreien Stadionbesuch nötig sind: Stadionzugänge, Sitzplätze, Ticketpreise, Ansprechpartner etc. Die Daten sind für alle 54 Vereine der ersten drei Fußball-Ligen unter www.barrierefrei-ins-stadion.de abrufbar. Das Portal gilt als ein zentrales Leuchtturmprojekt der Bundesliga Stiftung. Denn bisher gab es keine Website, die diese Daten zentral und mit konsequenter Ausrichtung auf bestmögliche Zugänglichkeit zur Verfügung gestellt hat.

Echte Barrierefreiheit

Im Hinblick auf das Thema Barrierefreiheit orientierte sich das Team der nexum an den WCAG 2.0 Richtlinien. Das bedeutet unter anderem, dass alle Inhalte, Verlinkungen und Navigationspunkte sowie Grafiken und Bilder durch einen Screenreader ausgelesen werden können. Die Größe und den Kontrast können die Nutzer nach ihren Bedürfnissen einstellen ohne dass Inhalte verloren gehen, so dass die Website auch für Menschen mit einer stark eingeschränkten Sehfähigkeit navigierbar ist.
Eine hohe Priorität hatte zudem die einwandfreie Darstellung auf mobilen Endgeräten, damit die Nutzer auch in den Stadien auf den Bundesliga-Reiseführer zugreifen können. Die Website weist daher ein Responsive Design auf. Zusätzlich bietet das Portal ein Feature, über das Datenpakete für einen Club erstellt, gedruckt und heruntergeladen werden können. Die Nutzer haben dadurch auch offline Zugriff auf alle relevanten Informationen.

Nutzerfeedback als Gradmesser

Noch vor dem Launch erstellte nexum einen Prototyp, an dem in Zusammenarbeit mit der Bundesbehindertenfanarbeitsgemeinschaft (BBAG) ein umfangreiches User Testing durchgeführt wurde. Menschen mit verschiedenen Behinderungen prüften die Website an Laptops und mobilen Endgeräten. Die gewonnenen Erkenntnisse flossen in die Optimierung des Portals.

Der Bundesliga-Reiseführer ist seit September online. Kurt Gaugler, geschäftsführender Vorstand der Bundesliga Stiftung, zieht bereits eine positive Bilanz:  „Wir haben von den Nutzern innerhalb kürzester Zeit sehr gute Resonanz erhalten. Das Informationsangebot vom Bundesliga-Reiseführer erfüllt offenkundig einen großen Bedarf. Die barrierearme Umsetzung von Websites ist generell ein wichtiger Beitrag für die Inklusion von Menschen mit Behinderung und wir freuen uns, mithilfe der nexum unseren Beitrag dazu leisten zu können.“

Der Bundesliga-Reiseführer "Barrierefrei ins Stadion" wurde von der Bundesliga-Stiftung initiiert, gemeinsam mit der Bundesbehindertenfanarbeitsgemeinschaft (BBAG) entwickelt und mit Unterstützung des Deutschen Fußball-Bunds sowie 54 Fußballvereinen erstellt. Die nexum war von der Konzeption über das Design bis hin zur Programmierung von Frontend und Content-Management-System für die Realisierung verantwortlich.

  • Datum:
    04.Februar 2014
  • Besonderheit:
    BENCHMARK IM HINBLICK AUF BARRIEREFREIHEIT
  • Ansprechpartner:
    Schreiben Sie bastian.franken@nexum.de eine Mail