Der Touring Club Schweiz (TCS) steuert in die digitale Offensive

Der Touring Club Schweiz (TCS) baut seine digitalen Aktivitäten weiter aus und setzt dabei auf die nexum. Die Zusammenarbeit umfasst den Aufbau eines modularen Microsite-Frameworks mit Headless-Ansatz basierend auf dem Magnolia-CMS inklusive der Bereitstellung einer UI-Pattern-Library für die dynamische Ausspielung von Inhalten und Funktionen auf den unterschiedlichsten Digitalkanälen. Weiter gehören Beratungsleistungen in den Bereichen Digitalstrategie, User Experience sowie Customer Experience zum Leistungsumfang der nexum.

Der TCS ist mit rund 1.5 Millionen Mitgliedern der größte Mobilitätsclub der Schweiz und mit 24 Sektionen schweizweit verankert. Er engagiert sich mit Präventionsmaßnahmen im Straßenverkehr, Fahrpraxiskursen, Tests und fachkundiger Beratung für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer. Anfang des Jahres hat der TCS die Digital Service Organisation gegründet. Die neue Abteilung wird standortübergreifend aufgebaut und mit Digitalexperten wie UX-Designern, Content-Spezialisten und Product Managern verstärkt. «Die Mobilitätsbranche ist derzeit von einer hohen Dynamik geprägt. Als moderner Dienstleister möchten wir mit unserer Digitalisierungsoffensive unser Leistungsportfolio gezielt erweitern und verbessern, sei es durch einen verbesserten Kundenservice oder neue digitale Produktlösungen», so Christian Zundel, Head of Digital Services des TCS. Als strategischer Sparringspartner für digitale Plattformen und Services unterstützt die nexum die weitere Transformation des TCS ins digitale Zeitalter.

Der Aufgabenbereich des digitalen Fullservice-Dienstleisters umfasst die Bereiche Strategie, Konzeption, Design, Prototyping und technische Entwicklung. Neben der Bestands-, Performance- und Potenzialanalyse der bereits vorhandenen digitalen Lösungen, geht es in einem ersten Schritt um die visuelle und funktionelle Standardisierung mithilfe einer Pattern Library und technische Überführung in ein Microsite Framework. Das zu diesem Zweck eingeführte Content Management System Magnolia ermöglicht es digitale Inhalte schneller, strukturierter und über unterschiedliche Kanäle zukunftssicher anzubieten. Die Mitglieder profitieren von einem auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Angebot.

Weitere Ausbauschritte wie innovative Event- und Mobilitäts-Tools, Performance-Optimierungen und das Aufbrechen von Datensilos sind in Arbeit und werden für eine nahtlose Customer Journey über alle digitalen Touchpoints hinweg sorgen.

«Wir freuen uns sehr, dass wir als Digitaldienstleister für Beratung und Umsetzung die digitale Transformation für eine der bekanntesten Traditionsmarken der Schweiz begleiten dürfen. Unser Ziel ist es, das vielfältige Angebot, das der TCS seinen Kunden bietet, digital über sämtliche Touchpoints hinweg optimal erlebbar zu machen», so Nicola Schlup, Managing Director der nexum Schweiz.

  • Datum:
    29. November 2019
  • Besonderheit:
    Digitale Transformation für Schweizer Traditionsmarke
  • Ansprechpartner:
    Schreiben Sie nicola.schlup@nexum.ch eine Mail