nexum entwickelt Accelerator-Modul für Magnolia CMS

Mit der Realisierung eines neuen Accelerator-Moduls hilft die nexum allen Betreibern personalisierter, auf dem Magnolia CMS basierender Websites, die Leistungsfähigkeit zu steigern und die Last deutlich zu minimieren.

Der Accelerator löst das Problem, dass der Magnolia-Cache keine Seiten mit personalisierten Inhalten speichert, da die Variante, die zuerst ausgeliefert wird, auch an alle nachfolgenden Besucher ausgeliefert würde. Funktionell ist der neue Accelerator in der Lage, anhand von Cache Directives jedes Template-Element einer Seite separat in mehreren Varianten zu speichern. Der Cache wird als Magnolia-Modul installiert und verfügt über einen eigenen Administrationsbereich innerhalb der Magnolia-Administration. Der Accelerator kann mit bereits bestehenden Freemarker oder JSP Templates verwendet werden.

Interessierte finden eine kurze Präsentation des Accelerators im nexum Bereich bei SlideShare.

  • Datum:
    24.April 2015
  • Besonderheit:
    NEXUM MACHT ENTWICKLERN DAS LEBEN LEICHTER
  • Ansprechpartner:
    Schreiben Sie joerg.kraehschuetz@nexum.de eine Mail