nexum expandiert in Nürnberg

Die Digitalberatung und -agentur nexum erweitert ihren Nürnberger Standort: Gleich vier Digitalexpert*innen verstärken das Team um Standortleiter Christian Lammers. Der Diplom Informatiker wechselte 2019 von Accenture Interactive zu nexum und verantwortet als Standorteiter den Geschäftsbereich Digital Business & Company Building. Gemeinsam mit seinem interdisziplinären Team wird er den Standort Nürnberg weiter ausbauen und Unternehmen bei der Entwicklung und Umsetzung neuer digitaler Geschäftsmodelle im B2B- und B2C-Bereich unterstützen. Mit der personellen Verstärkung in Nürnberg reagiert der inhabergeführte digitale Fullservice-Dienstleister auf die gesteigerte Nachfrage nach Digitalprojekten einerseits im fränkischen Raum und andererseits in den Themen Digital Business Consulting und Company Building.

„Ob in der Wirtschaft, der Zusammenarbeit oder in der Bildung, die pandemischen Disruptionen beschleunigen die Digitalisierung von Gesellschaft und Wirtschaft. Dies erleben wir ganz konkret in einer gesteigerten Nachfrage nach digitalen Beratungsleistungen, wobei gerade in diesen volatilen Zeiten Werte wie Erfahrung, Verbindlichkeit und Seriosität einen Auftrieb erfahren. Wir freuen uns daher sehr, dass wir nach der internationalen Expansion nach Valencia und Amsterdam im Juli jetzt auch unser Büro in Nürnberg weiter ausbauen. Denn auch das hat uns Corona gelehrt: Wir können zwar remote Pitches gewinnen, zusammenarbeiten und Projekte launchen, aber die Nähe zu unseren Bestandskunden und potenziellen Neukunden bleibt entscheidend“, so Georg Kühl, Vorstand nexum.

Vier neue Kolleg*innen an Bord der nexum

Stefan Wolpert verstärkt als Senior Berater das Team in Nürnberg. Der Wirtschaftsinformatiker ist auf die Bereiche Corporate Venture und Startup Building spezialisiert. Zuletzt war Wolpert beim Fraunhofer IIS für das Thema Retail Science verantwortlich. Parallel unterstützte er, als Project Leader Research im Innovationslabor Josephs, bekannte Institutionen wie die Bundesagentur für Arbeit, die Consorsbank oder kleinere Startups dabei, Ideen in erfolgreiche Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle zu überführen.

Ebenfalls neu im Team ist Johannes Mickel. Der erfahrene Solution Architect kommt von der IT-Beratung MID, wo er zuletzt als Lead Consultant arbeitete und die fachliche und technische Softwarearchitektur seiner Kunden verantwortete. Bei der nexum wird er u.a. die modernen Architekturen der Corporate Ventures planen sowie Integrationsthemen bei komplexen Multi-Cloud-Plattformen unterstützen. Technische Unterstützung erhält das Team zusätzlich von Steve Frenzel, der im August als Junior Frontend-Entwickler bei der nexum startete und u.a. auf barrierefreies Webdesign und React spezialisiert ist. Neu an Bord ist auch Aniela Gido, die zuletzt als Usability Consultant bei Accenture arbeitete und mit ihrer langjährigen Beratererfahrung im Bereich User Experience und Projektmanagement als Beraterin den Bereich Venture Management verantwortet.

„Unternehmen stehen aktuell unter einem enormen Innovationsdruck. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass vielfach bestehende Geschäftsmodelle in Frage gestellt werden oder schlichtweg nicht mehr funktionieren. Unternehmen mangelt es nicht an Ideen, sondern an den Möglichkeiten diese in digitale Geschäftsmodelle und skalierbare Unternehmen zu überführen. Die Frage ist also, wie man das Potenzial auf die Straße bringt. Und genau hierin liegt unser Asset: Denn als interdisziplinäres Team aus erfahrenen Consultants, UX-Beratern, Projektmanagern und Entwicklern können wir Ideen schnell und effizient zur Marktreife führen. Und wenn es einmal mehr braucht, können wir auf die Digitalexpertise von 220 Kollegen zählen“, so Christian Lammers, Standortleiter Nürnberg.

  • Datum:
    24. September 2020
  • Besonderheit:
    Ausbau des Standorts Nürnberg im Bereich Digital Business Consulting und Company Building
  • Ansprechpartner:
    Schreiben Sie christian.lammers@nexum.de eine Mail