nexum sichert sich E-Commerce-Etat von DefShop


In einem mehrstufigen Pitch konnte sich nexum den E-Commerce-Etat von DefShop sichern. Damit ist nexum die digitale Leadagentur für alle Neu- und Weiterentwicklungsthemen rund um die E-Commerce-Plattform von DefShop.

Die nexum zeichnet verantwortlich für die Beratung, Implementierung und Umsetzung der Plattform im Front- und Backend. Mit der neuen Architektur stellt sich DefShop für schnelleres, nachhaltigeres und prozessual integriertes Wachstum auf.

„DefShop ist in erster Linie eine Marke für Style und Statement – und das in einer kreativen, schnelllebigen und jungen Szene. Unsere Hauptaufgabe ist es dem mit unserer Leidenschaft für neue Klamotten, Marken und dem Respekt der Kultur rund um HipHop Rechnung zu tragen. Mit nexum haben wir nun einen erfahrenen Partner für die Verbindung von neuester Technologie als Werkzeug dieses fortlaufenden Kreativprozesses an unserer Seite“,

erklärt Dr. Franco Lucá, Geschäftsführer Defshop.

In der ersten Phase der Zusammenarbeit soll auf der Salesforce Commerce Cloud ein neuer Onlineshop inklusive Progressive Web App (PWA) aufgebaut werden. Für die darauffolgende Phase sind ergänzende Weiter- und Neuentwicklungen an der Plattform hin zu einer 360-Grad-Plattform geplant. Ziel ist es so, schneller und besser Trends zu erkennen und auf Veränderungen reagieren zu können.

Der in Berlin ansässige Onlineshop vertreibt und produziert Streetwear und Hip Hop Kleidung. Er gehört zu den führenden B2C-Abietern in Europa und agiert als Omni-Channel-Unternehmen weltweit. Das Sortiment erstreckt sich auf über 250 international bekannte Marken und ist unter der Domain www.def-shop.com abrufbar.

  • Datum:
    08. Juni 2020
  • Besonderheit:
    Neue Plattform für Streetwear- und Hip-Hop-Shop
  • Ansprechpartner:
    Schreiben Sie roberto.rizzi@nexum.de eine Mail