Die beste Karriereseite Deutschlands

Jubel bei Fresenius und nexum: Zum achten Mal in Folge sicherte sich der Gesundheitskonzern Fresenius mit seiner Karriere-Webseite den Spitzenplatz. Das jährliche Potentialpark Ranking bewertet Arbeitgeber anhand ihrer digitalen Aktivitäten rund um Employer Branding und Recruiting. Die Analyse stützt sich auf über 300 unterschiedliche Kriterien. Dieses Jahr wurden 141 deutsche Unternehmen unter die Lupe genommen und insgesamt nahmen Zehntausende Studierende sowie Absolventen in 117 Ländern an der Umfrage teil.

Gastgeber der diesjährigen Preisverleihung mit über 100 Unternehmensvertretern war das Employer Branding Team von Fresenius in Bad Homburg. Auch in Köln wurde gefeiert. Denn als Leadagentur im Bereich Digitales Employer Branding betreut nexum den Gesundheitskonzern Fresenius bereits seit 2011. Und das mit nachhaltigem Erfolg: Neben dem ersten Platz als beste Career Website erzielte Fresenius auch in den beiden Subrankings „Applying Online“ und „Mobile Experience“ jeweils den ersten Platz. In dem Subranking „Social Media“ konnte sich Fresenius zudem innerhalb der Top 3 positionieren.

Die aktuelle Potentialpark-Studie zeigt: Fast ein Viertel (24 Prozent) aller Teilnehmer hat sich nach dem Besuch einer Karrierewebseite schon mal gegen ein Unternehmen entschieden, obwohl vielleicht das Unternehmen gepasst hat oder es eine offene Stelle gab. „Die Karriere-Webseite entscheidet, ob der Besucher zum Bewerber wird. Doch wenn es um die optimale Candidate Experience geht, haben viele Unternehmen noch Nachholbedarf. Zwei Dinge sind entscheidend: Einerseits die authentische Präsentation der eigenen Arbeitgebermarke und andererseits die komfortable Gestaltung der Kontaktpunkte mit Blick auf die individuellen Bedürfnisse der potenziellen Kandidaten“, sagt Arne Sonnabend, Leiter Geschäftsfeld Employer Branding & Recruiting bei nexum.

Bevor sich Kandidaten bei einem Unternehmen bewerben, sammeln sie zunächst Informationen über Kultur und Werte, Benefits, Karriereperspektiven, Entwicklungsmöglichkeiten, Standorte etc. Wichtigste Informationsquelle ist dabei die Karriere-Webseite des Wunscharbeitgebers. Idealerweise findet hier der interessierte Schüler genauso wie der promovierte Ingenieur mit wenigen Klicks die für ihn relevanten Informationen. Die Antwort von Fresenius auf die individuelle Bewerberansprache ist der Bereich „Mein Fresenius“. Abhängig von der beruflichen Erfahrung und den Interessen der Kandidaten werden die Informationen in Form von Erfolgsstories, Videos, Bewerbungstipps, Testimonials etc. personalisiert zusammengestellt.

Zur erfolgreichen Platzierung von Fresenius trugen zudem die übersichtliche und optisch ansprechende Gestaltung, die schnelle Auffindbarkeit passender Jobangebote sowie der einfache und nachvollziehbare online-Bewerbungsprozess bei. Auch bei der Performance punktete der Gesundheitskonzern mit schnellen Ladezeiten und einer für Smartphones optimierten Seitengestaltung.

„Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung. Die langjährige Partnerschaft mit der nexum hat einen maßgeblichen Teil zum erneuten Erfolg beigetragen. Professionalität, Kreativität und Konsistenz in der Arbeitgeberkommunikation – mit unserer Karriereseite als Herzstück - ist umso wichtiger, da sich der Wettbewerb um die Talente kontinuierlich verschärft“, so Sebastian Jäger, Director Employer Branding bei Fresenius.
  • Datum:
    21. Februar 2019
  • Besonderheit:
    Fresenius gewinnt zum achten Mal in Folge Potentialpark Ranking
  • Ansprechpartner:
    Schreiben Sie arne.sonnabend@nexum.de eine Mail